top of page

Statue des toten Christus

Kongregation der SS. Kruzifix - Diözese Ragusa

Vittoria - RG

Webseite

Facebook Link

Der Christus aus dem achtzehnten Jahrhundert ist von exquisiter Verarbeitung und großer Ausdruckskraft, obwohl er in einfachem Pappmaché hergestellt wird. Um den Moment der Kreuzigung mit größerem Realismus darzustellen, hat das Simulacrum Arme mit Hilfe von zwei Bälgen artikuliert, in denen sich zwei Federn aus miteinander verflochtenen Olivenstäben befinden, wie sie bei der Restaurierung im Jahr 1982 gefunden wurden.

Toter Christus - (Sizilien)

  • Gemeinde der SS. Kruzifix

    Typologie:  Statue

    Mittel:  cm 

    Datierung: sec  XVIII 

    Autor: 

    Materie und Technik:  Papiermache 

    Gegenstand:  Toter Christus

    Beschreibung:  Der aus dem 18. Jahrhundert stammende Christus ist von exquisiter Verarbeitung und großer Ausdruckskraft, obwohl er aus einfachem Pappmaché gefertigt wurde. Um den Moment der Kreuzigung realistischer darzustellen, verfügt das Simulakrum über Gelenkarme mit zwei Faltenbälgen, in denen sich zwei Federn aus ineinander verschlungenen Olivenstäben befinden, wie sie bei der Restaurierung im Jahr 1982 gefunden wurden.

bottom of page